[Gebacken Eyer Knödel in ein Pfeffer.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 08, Nr. 054

Originalrezept:

Nim(m) Eyer / die hart gesotten seyn / hack sie klein / vnd mach sie an mit kleinen schwartzen Rosein / Pfeffer vnd Saffran / machs süß / vnd schaw versaltz es nicht. Nim(m) darnach ein roh Ey / vnd geriebenen Weck / hacks durcheinander / mach Knödel darauß / vnnd wirff eins nach dem andern in heisse Butter / backs fein langsam / thu es in einen Pfeffer / der wol gekocht vnd zugericht ist / oder sonst in ein Mandelgescharb / so wirt es gut vnd auch wolgeschmack. Also kocht man die Eyeressen / es sey gelb oder im Pfeffer.

Anmerkung:

„Pfeffer“ = schwarze Sauce, zur Zubereitung s. Nr. 56

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Gebacken Eyer Knödel in ein Pfeffer.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 08, Nr. 054,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gebacken-eyer-knoedel-in-ein-pfeffer (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.