[Gebacken Epffel in Teig.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 18

Originalrezept:

Schneidt Epffel voneinander / wenn sie geschelet seyn / schneidt den butzen hinweg / vnd back sie mit einem solchen Teig auß heisser Butter / vnnd gibs warm auff ein Tisch / besträw es mit weissem Zucker. Oder nim(m) die Epffel gantz / vnd stoß den butzen herauß mit einem holen Eysen / d(aß) der Apffel nichts desto weniger gantz bleibet / backs mit solchem Teig auß / vnnd gibs warm auff ein Tisch.

Anmerkung:

Das Rezept bezieht sich auf den Backteig mit Wein von Nr. 17.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Gebacken Epffel in Teig.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 18,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gebacken-epffel-in-teig (27.11.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.