Gebachene Hünlein / als wie die Frösch / mit abgezogener Haut.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 2 Nr. 058

Originalrezept:

 

BUtze die Hünlein sauber / ziehe ihnen die Haut ab / und thu sie abgliedern / und legs zwey Stund in ein gesaltzen Wasser / nimms alsdann herauß / trückne sie sauber ab / kehrs in Meel um / bachs wie die Frösch / gibs warm / und trucken / mit gebachenen grünen Kräutern.

Transkription:

Margit Gull

Zitierempfehlung:
Margit Gull (Transkription): "Gebachene Hünlein / als wie die Frösch / mit abgezogener Haut.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 2 Nr. 058,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gebachene-huenlein-als-wie-die-froesch-mit-abgezogener-haut (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Margit Gull.