Gans= Leber zu braten / und auf Juden= Art zu dämpffen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 5 Nr. 025

Originalrezept:

DIe Gans= Leber muß man im Butter und guten ungesaltzenen Speck / oder im Butter allein mit klein= gehackten Zwibeln und wohl= riechenden Kräutlein / Pfeffer / Muscatnuß eingerichter in ein Reinlein / und zugedeckter / oder wohlvermachter dämpffen lassen; und bey dem Anrichten mit Saltz sprengen / auch etlich Tropffen Lemoni= Safft darüber geben / ist köstlich und wohlgeschmack.

Transkription:

Christiane Egger

Zitierempfehlung:
Christiane Egger (Transkription): "Gans= Leber zu braten / und auf Juden= Art zu dämpffen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 5 Nr. 025,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=gans-leber-zu-braten-und-auf-juden-art-zu-daempffen (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.