[Füsse und Ohren von der Spensaw.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 08, Nr. 07

Originalrezept:

Ohren in einer gelben sauren Brüh mit Füssen / Krösen vn(n) Lebern / ist ein gut Krameitsch.

Anmerkung:

Krösen (in diesem Fall von der Leber) – grob gemahlen

Krameitsch – bedeutet hier wohl abwertend wie ein Gemisch ev. in Suppenform

Transkription:

Irene Tripp

Zitierempfehlung:
Irene Tripp (Transkription): "[Füsse und Ohren von der Spensaw.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 08, Nr. 07,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=fuesse-und-ohren-von-der-spensaw (27.11.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Irene Tripp.