Frösch zu bachen.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 179

Originalrezept:

SChneide die hintere zwey Viertel so weit / als sie an einander bleiben können / von den Fröschen ab / und würff die vordere hinweg / ziehe jenen die Haut ab / wasche und saltze sie ein; schwings auch im Mehl / und bachs / wie bey denen Fischen gelehret worden.

Transkription:

Sabine Schwaiger

Zitierempfehlung:
Sabine Schwaiger (Transkription): "Frösch zu bachen.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 179,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=froesch-zu-bachen (19.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Sabine Schwaiger.