[Frische Ochsenzunge.] Mit süßer Sauce oder Zwetschkenpfeffer.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.136/1b

Originalrezept:

Die abgezogene Zunge wird der Länge nach mitten auseinander oder zu Scheiben geschnitten in die Schüssel gelegt und Hagebutten‐, Johannisbeer‐ oder polnische Sauce besonders dazu gegeben. Das Zwetschkenmus gibt man in die Schüssel und die Zungenstücke darauf.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Frische Ochsenzunge.] Mit süßer Sauce oder Zwetschkenpfeffer.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.136/1b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=frische-ochsenzunge-mit-suesser-sauce-oder-zwetschkenpfeffer (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.