Frisch gesottene Huechen

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 099

Originalrezept:

Bereite den Sud in einen Kasterol, wie die vorigen, zertheile den Fisch zu Stücken, wann der Sud siedet, lege den Huechen darein, lasse solchen gemach sieden, wann er gesotten ist, giesse ein wenig Sud weg, abgeschröft mit Wasser und Essig, stehen lassen, und zugedeckt.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Frisch gesottene Huechen", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 099,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=frisch-gesottene-huechen (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.