Foye gras sur le gril.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 107, Kap. 06, Nr. 059

Originalrezept:

Mettez le sur le gril, & le poudrez de mie de pain & de sel. Estant rosty, iettez [S. 108] vn ius de citron par dessus, & seruez.

Anmerkung:

Das zwangsweise Mästen mithilfe eines Rohrtrichters („Stopfen“) zur Produktion von Stopfleber hat in Frankreich eine jahrhundertelange Tradition. Eine Stopfleber ist die krankhaft vergrößerte Fettleber von Gänsen und Enten, und dies bis zum Siebenfachen des ursprünglichen Gewichtes. In zahlreichen Ländern ist zwar diese Art der Mästung als Tierquälerei gesetzlich verboten, nicht aber Verkauf und Verzehr von Stopfleber. In Frankreich wurde sie 2005 vom Parlament sogar zum nationalen und gastronomischen Kulturerbe erklärt und damit vom Tierschutzgesetz ausgenommen.

Übersetzung:

Stopfleber vom Rost.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Foye gras sur le gril.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 107, Kap. 06, Nr. 059,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=foye-gras-sur-le-gril (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.