Fischragout in Austernschalen.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.169/2

Originalrezept:

Die gereinigten Schalen füllt man mit Ragout (Seite 27), streut Bröseln darauf, gibt etwas Butter darüber, stellt sie einige Minuten in das Rohr und servirt sie heiß auf eine Serviette in die Schüssel gelegt.

Anmerkung:

siehe S.027/2: Fischragout.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Fischragout in Austernschalen.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.169/2,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=fischragout-in-austernschalen (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.