[Fette Hühner gedämpft.] Oder: [II]

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.120/5c

Originalrezept:

Man schneidet den gesottenen Magen mit der rohen Leber, Petersilie, Schalotten und Champignons, dünstet dies mit Butter ab und kocht es mit dem Braisesaft, sauerm Rahm Salz und Pfeffer auf und gibt es zum zerlegten Huhn.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Fette Hühner gedämpft.] Oder: [II]", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.120/5c,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=fette-huehner-gedaempft-oder-ii (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.