Fasolen / wann sie erst halb gewachsen / in der Fricasse, oder anderer Brühe.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 7 Nr. 035

Originalrezept:

FAsolen / so noch jung und nicht gar halb gewachsen / die Fäden beyderseits darvon abgezogen / gantz oder Stücklein= weiß / gleich den Spargeln gebrüht / werden gut mit Pfeffer und Butter / auch andern Fricassen, und guten Brühen / mit kurtzer Soß zu geben.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Fasolen / wann sie erst halb gewachsen / in der Fricasse, oder anderer Brühe.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 7 Nr. 035,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=fasolen-wann-sie-erst-halb-gewachsen-in-der-fricasse-oder-anderer-bruehe (23.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.