Eyngemacht Lauben auff Vngerisch.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 04, Teil 39, Nr. 04

Herkunftsbezeichnung(en): Ungarisch

Originalrezept:

Nim(m) Zwibeln / vnnd hack sie klein / setz sie auff im Wasser / vnd laß sieden / geuß Essig darein / vnd laß auch ein Sudt auffthun. Nim(m) darnach die Fisch / die du hast mit dem Saltz eyngesprengt / streich sie fein sauber ab / vnd zeuch sie in die Brüh / laß darmit sieden / machs an mit Pfeffer vnd Saffran / versuchs / obs gut vnnd wolgeschmack / auch recht gesaltzen sey / ist es zu wenig saur / so nim(m) ein Essig darzu / machs süß oder saur / so ist es auff beyde manier gut. Magst auch schwartze Rosein darvnter nemmen / vnd darmit sieden lassen / so wirdt es desto besser vnd wolgeschmacker.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Eyngemacht Lauben auff Vngerisch.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 04, Teil 39, Nr. 04,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eyngemacht-lauben-auff-vngerisch (11.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.