Eyngemacht Fleisch mit Agrast zu kochen.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 07, Nr. 17

Herkunftsbezeichnung(en): Ungarisch

Originalrezept:

 

Nim(m) Wasser vnnd Agrast / setz es mit Geißfleisch zu / laß es darmit sieden nicht gar an die statt / zeuch es auß / vnd säubers auß einem Wasser oder Wein / vnnd wenn du es hast außgesäubert / so thu den Wein unter den Agrast / vnnd streich es wider auff das Fleisch durch / sampt dem Agrast / so wird die Brüh fein saur / Nim(m) darnach gantze Körner von der Trauben / vn(d) thu sie in die Brüh / vnnd frische Butter / die vnzerlassen ist / laß miteinander auffsieden / schneidt Pertrum Kraut vnd Meyier daran / so wirt die Brüh wolgeschmack vnd weiß / vn(d) auch fein säuerlich / Es nemmen offt die Vngerischen Köch Ingwer darvnter / aber es wirt bitter davon.

Transkription:

Margit Gull

Zitierempfehlung:
Margit Gull (Transkription): "Eyngemacht Fleisch mit Agrast zu kochen.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 07, Nr. 17,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eyngemacht-fleisch-mit-agrast-zu-kochen (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Margit Gull.