Eyer=Suppen

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 006

Originalrezept:

Erstlich rühre in einem Hafen Mehl ab mit ein wenig Essig und Wasser, rühre darein ein ganze Eyer, darnach man viel Suppen machen will, nimm in das SuppenWasser Wein, damit solcher mitsiede, und in die abgetriebene* Eyer abgerührt, lasse es aufsieden, damit es die rechte Dicke bekommet, gewürzt, und Butter; alsdann gesalzen und angericht.

Anmerkung:

*Abtrieb = schaumige Masse, meist aus Eiern oder Butter

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Eyer=Suppen", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 006,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eyersuppen (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.