Eyer=Brezen=Suppen

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 027

Originalrezept:

Zerbrich die Brezen zu Stücken, richte es in das gewöhnliche Geschirz, eine Stund vor dem Tisch giesse heisse Milch daran wenig gesalzen nach und nach, daß sie sich wohl weichen, richte es an, abgeschmalzen, mit Semmel=Bröseln, und verlohrne Eyer darauf geben.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Eyer=Brezen=Suppen", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 027,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eyerbrezensuppen (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.