Eyer verlohren / oder eingesetzt / in Butter und Saurampffen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 1 Nr. 006

Originalrezept:

VErliehr die Eyer in wenig gesaltzenem Wasser / oder setze solche roher in ein mit Butter bestrichene Schüssel / röste die sauber geklaubte / ausgewaschene / und klein= gehackte Sauerrampffen in Butter / mit wenig geriebener Muscatnuß und Saltz / gibs über die Eyer / laß darmit auf der Glut kurtz kochen / oder nur anziehen / daß sie aber nicht hart werden / und gibs.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Eyer verlohren / oder eingesetzt / in Butter und Saurampffen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 1 Nr. 006,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eyer-verlohren-oder-eingesetzt-in-butter-und-saurampffen (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.