Eyer mit Pomerantzen oder Lemoni / zum Eingerührten an Fasttäg.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 1 Nr. 022
Diätetische Verwendung:

Originalrezept:

NImm die Nothdurfft aufgeschlagene Eyer / mische darunter wenig Meel / Saltz / wenig Wein / und Pomerantzen=Safft; auch dergleichen in Zucker eingesottene und kleingehackte Schelffen / mit Zimmet=Wasser / und Zucker süß genug / schlags mit einander wohl ab / und mache mit guten Butter / ein glaten Kremb / oder ein Eingerührtes daraus; regaliers mit gebachenen Eyern / oder dergleichen Pafössen.

Transkription:

Yi-heng Chen

Zitierempfehlung:
Yi-heng Chen (Transkription): "Eyer mit Pomerantzen oder Lemoni / zum Eingerührten an Fasttäg.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 1 Nr. 022,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eyer-mit-pomerantzen-oder-lemoni-zum-eingeruehrten-an-fasttaeag (16.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.