Eyer mit Mandel in der Schüssel

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 1 Nr. 016

Originalrezept:

BEstreich ein Schüssel dick mit frischem Butter / dann nimm Eyer so viel du bedarffst / schlag das Klar heraus in ein Rein / die Dotter behalt allein in der Schaalen / saltz / und setz derweil in ein Meel / oder Saltz / daß die Schaalen mit dem Dotter darinn stehen kan / unterdessen nimm klein= gestoßne Mandeln / rühre sie mit süssen Ram / und den Eyerklar / auch Saltz / und so es beliebt / wenig Zucker / wol ab / gieß in die zubereite Schüssel / und gib unten und oben Glut / wie andere Schüssel=Müsser / wanns bald fertig / so werden erst die Dotter oben darauf gelegt / und in schöner Ordnung ausgetheilt / gib übersich noch mehrer Hitz / und gibs / weil die Dotter noch weich seynd / regaliers mit andern gebachenen Eyern.

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Eyer mit Mandel in der Schüssel", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 1 Nr. 016,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eyer-mit-mandel-in-der-schuessel (19.05.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.