Erdäpfel‐Suppe.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.052/3

Originalrezept:

Einige gekochte, geschälte Erdäpfel werden zerdrückt und in Butter nebst Zwiebel
und Petersilie ab gedünstet. Man staubt einen Löffel Mehl daran, gibt Suppe und ein paar
Stücke gebackene Semmel dazu, läßt es gut verkochen, passirt es und gibt gebähte Semmel
oder Erdäpfel‐Knöderln hinein.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Erdäpfel‐Suppe.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.052/3,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=erdaepfel%e2%80%90suppe (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.