[Eingemachtes. Hühner,‐ Kalbs‐ oder Lammfleisch, oder Kaninchen.] Grünes.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.122/1c

Originalrezept:

Man gibt beim Dünsten mit Butter und Suppe fein geschnittene Petersilie, etwas Ingwer und Muskatblüthe dazu, läßt aber den Saft nie eingehen, damit das Fleisch weiß bleibt und die Petersilie grün. Mit diesem gießt man eine lichte Buttersauce aus und nimmt das Gewürz heraus. Diese Sauce muß dünn, kurz und grünlich sein. Bei Lammfleisch kann man geschälte in Salzwasser gekochte Monatrettige in die Sauce geben, und eine Weile mitkochen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Eingemachtes. Hühner,‐ Kalbs‐ oder Lammfleisch, oder Kaninchen.] Grünes.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.122/1c,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eingemachtes-huehner%e2%80%90-kalbs%e2%80%90-oder-lammfleisch-oder-kaninchen-gruenes (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.