Einen Capaun in Reinfall zukochen.

Aus: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 04, Kapitel 01, Nr. 39

Originalrezept:

Nim den Capaun / mache ihn fein rein / siede ihn in halb Wasser und halb Wein / mit ein wenig Rindfleisch= Fett oder Och= sen= Mark / salze ihn ein wenig / und wenn er halb gesotten ist / so nim oder blase das Fett davon / und nim ein Maaß Reinfall / gieß [S. 202] ihn daran / thue ein wenig Ingwer und Zwiebeln darzu / dekke den Topf oder Keßel wol zu / laß es also bey den Feuer stehen / darnach lege gebeete Semmelschnitte in eine Schüßel / und richte den Ca= paun darauf an.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Einen Capaun in Reinfall zukochen.", in: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 04, Kapitel 01, Nr. 39,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=einen-capaun-in-reinfall-zukochen (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.