Eine weisse Suppen mit Hechten und verlohrnen Eyern

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-2 Kap. 2 Nr. 029

Originalrezept:

NImm von einem Hechten / was du haben kanst / oder dir beliebt / backs in Stücklein / rösts mit einem guten Theil grob= geschnitten Zwibel / Saltz / Muscatblühe / und ein wenig Pfeffer in zimlich viel Butter / aber nicht gar zu braun / sondern schön weiß= gelb / nimme gegen der letzt ein klein wenig weisses Meel darein / schwings etlichmal herum / und giesse eine klare Erbs= Brühe daran / leg auch ein Stämmlein Rosmarin / sammt einem Lemoni= Blättlein darzu / laß miteinander sieden / und treibs hernach durch ein härenes Sieblein / schlag abermal zwey oder drey Eyerdotter in ein Häfelein / lege ein Bröcklein Butter / geriebene Muscatnuß / und ein wenig klein= gehackten Petersil darein / lasse die durchgetriebene Brühe siedend werden / setz die Schüssel mit gebähtem Brod auf eine Glut / giesse von dieser Brühe daran / nimm eine grosse Pfann mit gesaltzenen siedenden Wasser / aber nicht voll / lasse es auf einem kleinen Feuer / oder starcken Glut stehen / und schlage schön frische Eyer / soviel du vonnöthen hast / geschwind nebeneinander hinein / schüttle stets ein wenig die Pfann / daß sich die Eyer untersich nicht anlegen / schaue daß solche nicht hart werden / seige das Wasser soviel möglich davon / hebe mit einem Faumlöffel ein Ey um das ander heraus / laß selbe ein wenig abseigen / legs nacheinander um die Schüssel herum / rühre geschwind die Eyerdotter mit siedender Brühe an / trucke ein wenig Lemoni= Safft darein / gibs über die Suppen her / und trags geschwind zu Tisch.

Übersetzung:

Weiße Hechtsuppe mit verlorenen Eiern

Transkription:

Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner

Zitierempfehlung:
Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner (Transkription): "Eine weisse Suppen mit Hechten und verlohrnen Eyern", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-2 Kap. 2 Nr. 029,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-weisse-suppen-mit-hechten-und-verlohrnen-eyern (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.