Eine Suppen von übergebliebenen Rindfleisch mit Petersil= Wurtzeln.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 9 Nr. 233

Originalrezept:

WAnn du ein übergeblieben / frisch= gesottnes Rindfleisch hast / so laß es zuvor wohl erkalten / sodann hacke es klein / und im Fall es vorhin nicht fett genug / must du etwas Fett darunter hacken / gewürtz es mit Pfeffer / Saltz und Muscatnuß oder Blühe / röste einen guten Theil klein= gehackten Zwibel und Petersil in Butter / schlage ein / oder zwey Eyer daran / und theu es zu dem Gehäck / wanns nun gar zu fett wäre / so mische ein wenig Semmel= Bröslein darunter / mache Knödlein und Strützlein daraus / legs in ein Geschirr / und gibe oben und unten Glut / habe auch obacht darauf / dann sie seyn bald fertig / hernach nimm ein Büschlein gut= gesottene Petersil= Wurtzeln / schneids zu Bröcklein / und rösts mit dergleichen klein= gehackten Kraut im Butter / setze die Schüssel mit gebähtem Brod auf / mache geschwind mit gut frischem Butter / klein= gehackten Petersil und geriebner Muscatnuß ein Dotterbrühe / und wann du das gebähte Brod aufgesetzt / auch daran gegossen hast / so lege die Petersil= Wurtzeln darauf / trucke auch zuletzt auf die Dotter= Brühe ein wenig Lemoni= Safft / und giesse sie Suppen damit an / regaliers mit denen Strützlein / richte die Knödlein oben darauf / und trags warmer zur Tafel.

NB. Wilst du es noch besser haben / so nimm anfangs von dem Gehäck soviel / daß du kanst kleine Pastetlein zum Regalieren machen / alsdann nimm die Strützlein und Knödlein mit einer Handvoll Pinioli auf die Suppen / dise besetze mit denen Pastetlein / so ist es fertig und gut.

Transkription:

Lukas Fallwickl

Zitierempfehlung:
Lukas Fallwickl (Transkription): "Eine Suppen von übergebliebenen Rindfleisch mit Petersil= Wurtzeln.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 9 Nr. 233,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-suppen-von-uebergebliebenen-rindfleisch-mit-petersil-wurtzeln (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.