Eine Suppen von Tauben und Spargel.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 5 Nr. 113

Originalrezept:

Die Tauben werden abermal auf obbeschriebene Art zugericht / in ein Rein / sammt einem gantzen mit Näglein besteckten Zwibel / und ein Büschlein zusammen=gebundenen Petersil gelegt und sieden gelassen / alsdann nimm auch die Spargel / schneid die Spitzlein von vornenher nacheinander Bröcklein=weiß biß auf das Harte ab / zuvor aber klaube die Gröste und Schönste / so viel du zum Regalieren vonnöthen hast / darvon / wirff sie beyderseits in frisches Wasser / hernach mache ein warmes Wasser / so ein wenig gesaltze seyn soll / wann dasselbe siedet / wirffe vorhero die gantze hinein / sobald sie nun ein wenig weich / nimme solche wieder heraus / und kühls ab / nach disem thue gleich auch die andern überbrühen / wieder abseigen / mit dem frischen Wasser ein wenig  übergiessen / das Wasser nachmals sauber darvon seigen / einen gantzen mit Näglein besteckten Zwibel / und ein wenig Pfeffer darzu legen / röste solche mit einem Stäublein Meel in Butter / schwings etlichmal herum / und schütte eine gute Fleischbrühe daran / setz auf / und laß noch ein wenig sieden / dann sie müssen vorhero gar ein wenig gebrühet seyn / von denen grossen Sparglen aber / nimm oder binde zwey und drey zusammen / stosse sie in ein Salbey=Taiglein / und bachs gleich dem Salbey heraus / setz die Schüssel mit gebähtem Brod auf eine Glut / giesse von der Tauben=Brühe ein wenig daran / leg die Tauben auf die Mitte / rühre geschwind an die geschnittnen Spargel / dann der gantze Zwibel / sammt dem Büschlein Petersil bleiben allezeit zuruck in der  Kuchen / ein paar Eyerdotter / sammt noch ein wenig frischen Butter und geriebner Muscatnuß / gibs auf die Suppen / richte den gebachnen Spargel nach der Läng herum / dem es beliebt / der kan auch ein wenig Lemoni=Safft darein thun / so ist es fertig.

Transkription:

Christine Überei

Zitierempfehlung:
Christine Überei (Transkription): "Eine Suppen von Tauben und Spargel.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 5 Nr. 113,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-suppen-von-tauben-und-spargel (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Christine Überei.