Eine Suppen von Schaaf= Fleisch / mit Reiß / auf Niederländisch.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 9 Nr. 240

Herkunftsbezeichnung(en): Niederländisch

Originalrezept:

SChneide etliche Stücklein von Schaaffleisch / wasche / und siede solches gleich dem Rindfleisch / sobald es nun verschaumet hat / lege ein wenig Petersil / Rosmarin / ein Häuptlein gantzen Knoblauch / deto Zwibel / gantze Näglein / Pfeffer / Saltz und Muscatblühe darzu / wann also das Fleisch anhebt weich zu werden / so seige die Brühe in ein anders Geschirr / und laß es geschwind sieden / wirff den Reiß darein / und falls er fertig / must du das Fleisch in die Schüssel legen / den Reiß / jedoch nicht gar zu dick / darüber / auch mit Presöllen oder Schäferen Knödlein / Ripplein / oder / was du hast / regalieren / und warmer auftragen.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Eine Suppen von Schaaf= Fleisch / mit Reiß / auf Niederländisch.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 9 Nr. 240,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-suppen-von-schaaf-fleisch-mit-reiss-auf-niederlaendisch (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.