Eine Suppen von Ochsen= Marck mit Eyer / und kleingehackten Petersil.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 9 Nr. 273

Originalrezept:

LAß eine gute Fleischbrühe in einem saubern Geschirr siedig werden / wirff klein= gehackt sauberes Ochsen= Marck daran / laß eine Weil darmit sieden / bereite zerklopffte Eyer / mit klein= gehackten Petersil und Muscatnuß / rührs wohl untereinander / und gieß gemach in die siedige Supp / gilbs ein wenig / und richts über gebähtes Brod an / jedoch nicht gar zu dick.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Eine Suppen von Ochsen= Marck mit Eyer / und kleingehackten Petersil.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 9 Nr. 273,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-suppen-von-ochsen-marck-mit-eyer-und-kleingehackten-petersil (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.