Eine Suppen von allerhand groß und klein gefüllten Vöglen / mit Maurachen / und jùs.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 1 Nr. 036

Originalrezept:

NImm groß und kleine Vögel / wie du sie haben kanst / butze / wasche / stutze und nimme sie aus / lasse dieselben in siedheiß=gesaltzenen Wasser einen eintzigen Wall herüber thun / seigs sodann ab / und schütte ein wenig frisches Wasser darüber / jedoch / daß du es nicht darinn stehen lässest / hernach besprenge die Vögel ein wenig mit Saltz und Gewürtz / die aber zum Regaliren gehören / saltze etwas stärcker / und mache unter während diser Zeit von Kalb=oder Schweinen=Fleisch mit genugsamen Marck / Fette oder Speck / Saltz / Pfeffer / Muscatnuß / Rosmarin / Schallot / Petersil / auch fein=gehacktem Zwiffel oder Knoblauch / alles gantz klein untereinander gehackt / und vermischter ein gutes Gehäck / fülle mit solchem Gehäck die Vögel innwendig aus / deßgleichen auch die Maurachen / wann sie zuvor sauber gebutzt / gewürtzt / und zum Füllen verfertiget seyn / bleibt dir nach dem Füllen etwas von dem Gehäck übrig / so bereite kleine Knödlein und Strützel daraus / und mache auch unterdessen ein gutes jùs, nimm sodann die Vögel / so viel du um den Ranfft der Schüssel zulegen vonnöthen hast / stecke sie mit / oder ohne Speck / und Salbey=Blättlein an die Spißlein / begiesse es mit frischein Butter / und brats schön safftig ab / die andern aber lege mit denen Maurachen und Knödlein zugleich in ein Rein / oder jeden Theil besonder / thue ein paar Löffelvoll Wein mit einer lind=gesaltznen / braun=eingebrennten Fleischbrühe darzu / und laß es zugedeckter an die statt sieden; wann nun das jùs fertig / so treibe es durch / schütte davon an die Vögel / Knödlein und Maurachen / setz die Schüssel mit gebähten Schnitten auf / giesse ein wenig fette Brühe von den Vögeln daran / lege die gedämpffte Vögel / sammt den Maurachen und Knödlein schön auf die Suppen / die gebrattne Vögel aber auswendig um den Ranfft herum / schütte die hinterlassene Brühe völlig darauf / und trags warm zu Tisch.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Eine Suppen von allerhand groß und klein gefüllten Vöglen / mit Maurachen / und jùs.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 1 Nr. 036,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-suppen-von-allerhand-gross-und-klein-gefuellten-voeglen-mit-maurachen-und-jus (16.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.