Eine Suppen mit gesottnen Hünlein von unzeitigen Weintrauben / Petersil und Eyerdotter.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 3 Nr. 063

Originalrezept:

DIe Hünlein werden nach Belieben gefüllt / oder gleich also gelassen / alsdann in allem gemacht und angericht / wie gleich hievor bey denen Agrestbeeren gehört worden.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten:

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Eine Suppen mit gesottnen Hünlein von unzeitigen Weintrauben / Petersil und Eyerdotter.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 3 Nr. 063,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-suppen-mit-gesottnen-huenlein-von-unzeitigen-weintrauben-petersil-und-eyerdotter (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.