Eine Reinfal= Suppe / mit der Mandel= Milch.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 01, Nr. 045

Originalrezept:

ZErklopffe zwey Eyerdottern / thue wol Zucker dazu / gieß halb Reinfal und halb Mandel= Milch daran ; lasse es sieden / und rühre immerfort / damit die Eyer nicht zusammen lauffen ; richte sie hernach über weisses würfftlicht= geschnittenes Brod an. Die Mandel= Milch aber kan man folgender Gestalt dazu machen : weichet die Mandeln in frisches oder laulichts Wasser / biß sich die Schelfen herunter ziehen lassen ; darnach stosset dieselbe in einem Mörsel oder Reib= Scherben / mit frischem Wasser / wohl klein ab / daß sie Milch geben / und zwingts hernach durch / so ist sie bereitet.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Eine Reinfal= Suppe / mit der Mandel= Milch.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 01, Nr. 045,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-reinfal-suppe-mit-der-mandel-milch (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.