[Eine Indianische Henn abgebraten.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 03, Teil 05, Nr. 01

Originalrezept:

WArm abgebraten mit einem Pobrat / oder trucken geben / Oder kalt lassen werden / denn es ist ein gut Essen / wen(n)s kalt ist.

Anmerkung:

  • Ein(e) Pobrat ist eine dick eingekochte Sauce aus Zucker, Wein und Gewürzen, manchmal angesäuert mit Essig oder Zitronensaft, oder auch mit Orangen. Triet / Trüet ist eine andere Bezeichnung dafür, die z.B. im Admonter Kochbuch verwendet wird. Dort wird für ein festliches Dessert ein Kuchen mit dieser Sauce getränkt, so wie es heute noch beim „Besoffenen Kapuziner“ üblich ist.
  • In diesem Kapitel wird weiter hinten die genaue Zubereitung eines / einer Pobrat beschrieben, als Sauce zu einem gebratenen Steinhuhn (Teil 08, Nr.1).

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Eine Indianische Henn abgebraten.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 03, Teil 05, Nr. 01,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-indianische-henn-abgebraten (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.