Eine grün= durchgetriebene Erbs= Suppen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-2 Kap. 5 Nr. 096

Originalrezept:

NImm grüne Zucker= Erbsen / sie seyn ausgelößt oder nicht / setz dieselben mit einem guten Theil Petersil zu / gewürtz es mit ein wenig Pfeffer / Rosmarin / auch einen gantzen mit Nägelein besteckten Zwibel / brenns hernach mit geschnittenen Zwibel / und ein wenig Meel schön gelb / doch nicht gar zuviel ein / treibs durch / und machs recht in Pfeffer / auch Saltz / röste mit klein= gehacktem Petersil gewürfflet= geschnittenes Brod im Butter / legs in eine Schüssel / gib die Brühe darüber / und trags bald auf / damit die Bröcklein noch ein wenig rösch bleiben / auch die Suppen nicht gar zu dick werde.

Transkription:

Christiane Egger

Zitierempfehlung:
Christiane Egger (Transkription): "Eine grün= durchgetriebene Erbs= Suppen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-2 Kap. 5 Nr. 096,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-gruen-durchgetriebene-erbs-suppen (16.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.