Eine gebrennte Wasser= Suppe.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 01, Nr. 111

Originalrezept:

BRenne heisses Schmaltz über rocken aufgeschnittenes Brod in einer Schüssel / streue Ingber und Pfeffer darauf: laß indessen ein Wasser siedend werden / saltze und giesse es über das Brod / decke es zu / und setz es auf eine Kohlen / laß eine gute Weil darauf sieden / und trags dann zu Tisch.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Margit Gull

Zitierempfehlung:
Margit Gull (Transkription): "Eine gebrennte Wasser= Suppe.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 01, Nr. 111,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-gebrennte-wasser-suppe (11.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Margit Gull.