Eine Dorten von allerhand guten Kräutern: Als Salbey oder Salffel / Pertram / Petersil / Körbel=Kraut / Saurampfen / Majoran / Boragä oder Boretsch / Bocksbart / Spinat / Mangolt / Büssen / Rosmarin / und andere gute wohlgeschmacke Kräuter / etc.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch II-2 Kap. 2 Nr. 001

Originalrezept:

NImm eines von disen Kräutern / oder mehr zusammen; wann sie sauber geklaubt und gewaschen seynd / so stoß in einem Mörsel; daß du den Safft darvon habest / gieß Milch oder süssen Ram daran / und treibs durch ein Tuch; dann weiche gescheelte Semmel darein / und hacks / oder treibs durch einen Durchschlag; schlag nach Nothdurfft Eyer daran / mit gehöriger Saltzung / oder geriebenen Parmesan=Käß; mach die Füll nicht zu dünn / gieß in eine offene Dorten / und bachs / und bestreue es mit Zucker oder Parmesan=Käß / und gibs.

Transkription:

Sabine Schwaiger

Zitierempfehlung:
Sabine Schwaiger (Transkription): "Eine Dorten von allerhand guten Kräutern: Als Salbey oder Salffel / Pertram / Petersil / Körbel=Kraut / Saurampfen / Majoran / Boragä oder Boretsch / Bocksbart / Spinat / Mangolt / Büssen / Rosmarin / und andere gute wohlgeschmacke Kräuter / etc.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch II-2 Kap. 2 Nr. 001,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-dorten-von-allerhand-guten-kraeutern (19.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Sabine Schwaiger.