Eine Capaunen= oder Hühner= Sultze / noch anderst.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 14, Nr. 007
Diätetische Verwendung:

Originalrezept:

WAnn man nur ein wenig dergleichen Sultzen / etwan vor ein Kranckes / machen will / so nehme man einen halben Capaun / oder halbes Hun / und eine kleine Hand voll kleiner Gersten / so zuvor sauber abgerieben worden / zerstosse das Huhn und zugleich auch eine Hand voll Pinien= Nüßlein / und siede solches / besagter massen / samt einer Muscaten= Blumen / in einer Flaschen ; dann zwing es durch / wie oben beschrieben.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Eine Capaunen= oder Hühner= Sultze / noch anderst.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 14, Nr. 007,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-capaunen-oder-huehner-sultze-noch-anderst (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.