Eine Brüe auf eine andere Art.

Aus: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 03, Nr. 083

Originalrezept:

Nehmet ein halb Nößel Verjus, und sechs Spanische Plätzen / lasset es miteinander weichen / denn thut darzu Nägelken / etzliche stükklichen Zimmet / Muskatenblumen. Das Gewürtz muß gröblich gestoßen sein / eine Hand voll Zukker / ein stükk Butter / oder Bratenfett / rühret es untereinander / und lasset es durchkochen / so ist es gut. Diese Brühe ist auch gut über Caninichen.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Eine Brüe auf eine andere Art.", in: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 03, Nr. 083,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=eine-bruee-auf-eine-andere-art (26.09.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.