Ein Zerschlagnes Fleisch in einer Limony Prye

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 039

Originalrezept:

Nimb ein Khölbers* Prattiges* Fleisch, // (re16) Wasch sauber, vnnd schneitte schnizl* / daraus, alsdan Klopfe die schnizl, / mit einen Walger*, vnnd thues In / ein Reindl*, Gewirzs* mit Musgablie*, / vnnd druckhe Lemony Safft* darein, / löge ein Guetten Prockhen* butter / daran, lass es olso Preglen*, vnnd / Khochen richts also an, so ist es recht. /

Übersetzung:

Fleisch in Zitronensauce

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Ein Zerschlagnes Fleisch in einer Limony Prye", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 039,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-zerschlagnes-fleisch-in-einer-limony-prye (04.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.