[Ein Zerfahrens auff ein ander manier]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 07, Nr. 26
Diätetische Verwendung:

Originalrezept:

Wiltu ein Zerfahrens machen auff ander manier / so nimm von einer Geiß ein Euter / wenns wol an die statt gesotten hat / nimms und hacks gar klein mit einem geriebenen Weck / mach ein Zerfahrens darauß / so ist es auch ein linde Speiß / sonderlich für einen Krancken.
Wiltu es aber auff ein ander manier machen / so nimm feißt von den Nieren / und ein wenig geriebenen Weck darzu / hack es gar klein durcheinander / und mach ein Zerfahrens darauß / laß ein halbe stundt sieden / rürs umb / biß daß gesotten hat / so wirt es nicht mehr anbrennen / mach es gelb / oder laß es weiß / wie du es haben wilt / wie es ein Krancker gern isset / so ist es ein gute herrliche Speiß vor ein Krancken.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "[Ein Zerfahrens auff ein ander manier]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 07, Nr. 26,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-zerfahrens-auff-ein-ander-manier (25.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.