Ein welscher Kohl= Salat.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 019

Originalrezept:

NEhmet die einwendige schöne krause Häuptlein von welschen Kohl / wascht solchen sauber / und setzts also im siedenden Wasser /so zuvor gesaltzen worden / zu / last sie sieden / biß die Häuptlein weich werden / schüttet sie heraus in ein Salat= Sieblein / und giesst ein frisches Wasser darüber ; legt ihn hernach / wann er wohl verseihet / in eine Schüssel / giesst Essig und Oel darüber / streuet Pfeffer darauf / und übergiest ihn auch einmal oder etliche / daß es alles wohl durchdringe : solte der Essig zu scharff seyn / kan man auch ein wenig Wein daran giessen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , ,

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Ein welscher Kohl= Salat.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 019,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-welscher-kohl-salat (16.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.