Ein Wacholder Latwerge

Aus: Kunst und Wunderbüchlein (1631), Kapitel 01, S. 10
Diätetische Verwendung: ,

Originalrezept:

Nim frische Wacholderbeer / zerstoß sie klein / beitz in einem starcken Wein / stoß ein loht Zimmet dar= ein / vnd Muscatennüß / laß acht Tag beitzen / sieds darnach / vnnd vermengs mit Zucker / laß sie so lang sieden / biß es auff einem Zin gestehet / nim nüchtern einer Haselnuß groß ein / sie dienet für Rückenwehe vnd böse Lufft.

Übersetzung:

Wacholderlatwerge

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Ein Wacholder Latwerge", in: Kunst und Wunderbüchlein (1631), Kapitel 01, S. 10,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-wacholder-latwerge (16.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.