[Ein Suppen von weissen Mon.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 12, Nr. 56

Originalrezept:

Nim(m) weissen Mon / zerstoß jn / vnd streich jhn mit warmen Wasser durch / laß mit Butter sieden / oder machs saur / wie du wilt / so ist es gut.

Anmerkung:

Weißmohn wird aufgrund seines geringeren Ernteertrages seltener angebaut als Blau- und Graumohn. Seine Samenkörner sind hellbeige und zeichnen sich durch ein feines Walnussaroma aus.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Ein Suppen von weissen Mon.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 12, Nr. 56,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-suppen-von-weissen-mon (28.11.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.