Ein Supen yber Hendl zumachen

Originalrezept:

Nimb ein gebuztes hendl, schneyde* 4 thaill* / darauß, richts* In ain Reindl* an, gies* ein guette / hener supen daran, leg* Maran* vnd Musgatplie* / vnd zimet* Rindten* daran, laß in den Reindl* sieden* / wan es gesodten* ist so nimb von ein lemany* den / safft*, vnd ein ayr* dodter* darundter, schlag es / ab laß es ein khleines Sidl* thuen, lög* ein butter* // (34v) darzue iß recht /

Übersetzung:

Sauce zu Huhn

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Ein Supen yber Hendl zumachen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 123,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-supen-yber-hendl-zumachen (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.