Ein Stockfisch im Peterlein oder Petersilien.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 198

Originalrezept:

LAß den Stockfisch im Wasser absieden / dann seihe dasselbe gantz rein ab / und blättere ihn aus / thue Butter in eine zinnerne Schüssel / streue ein wenig Saltz / Ingber / Muscatblüh und gehackt Petersilien= Kraut darein; mach hernach eine Lag von dem geblätterten Stockfisch darüber / streue wieder Saltz / Ingber / Muscatblüh und gehackt Petersilien= Kraut darauf / thue aber allezeit eine Butter dazu / dann wieder von dem Fisch / und so fort an / biß die Schüssel voll ist: alsdann decke sie zu / setz es auf eine Kohlen / und laß aufsieden.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Ein Stockfisch im Peterlein oder Petersilien.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 198,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-stockfisch-im-peterlein-oder-petersilien (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.