Ein Spinadt Strudl zumachen

Originalrezept:

Nimb ybersodnen* spinadt*, hackhe* ihm khlein, auch / Pettersill* khreitl darundter, Rests* in Putter* / vnd gewierz* woll, vnd Salz, gieß* ain löffl voll / Siesen* Rämb darauf, laß khalt werden, vnd mahe / also den Strudl* darauß, wie bewust ist. // (19r)

 

[Anm.: „vund mahe“: bedeutet ‚und mache‘.]

Übersetzung:

Spinatstrudel

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Ein Spinadt Strudl zumachen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 061,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-spinadt-strudl-zumachen (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.