Ein spänigisch Süppl Zu machen.

Aus: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 136

Herkunftsbezeichnung(en): Spanisch

Originalrezept:

Nimb die Pomeräntschen, schneid sie voneinander, den halben / thail Zu scheibln, vnd den halben thail gewürfflet, thues in / ein häferl, geuß ein wenig Wein vnd Arbesbrüe dran, // (25r) ein Wenig Zimet, Pfeffer vnd Imberstup, vnd Mußcatblüe, / ein Nuß schalen voll Essig, ein halben löffl voll Zukher, ein wenig / Saffran, vnd ein Wenig gestossnen Mandl. laß Sieden, du / magst hernach giessen ÿber Wen du Wilst.

Übersetzung:

Spanische Sauce (süß-saure Orangensauce)

Transkription:

Simone Kempinger, Klaudia Kardum

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger, Klaudia Kardum (Transkription): "Ein spänigisch Süppl Zu machen.", in: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 136,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-spaenigisch-sueppl-zu-machen (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.