Ein Schwaden= Mus in der Milch.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 02, Nr. 083

Originalrezept:

BRühe den Schwaden mit heissen Wasser an / und trockne ihn wieder ab ; röste denselben hernach im Schmaltz / (wiewohl es auch verbleiben kan / und er ungeröstet vor besser gehalten wird) gieß eine gute dicke Milch oder Kern daran / laß ihn kochen ; wann er nun soll angerichtet werden / wirff zuvor ein wenig Saltz darein : richte ihn alsdann an / und streue Zimmet und Zucker darauf.

Anmerkung:

Man kann den Schwaden auch in Fleischbrüh kochen / und zwar eben auf die Art / wie bey den Num. 80. von dem Reiß in der Fleischbrüh gemeldet worden.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Lotte Caglar

Zitierempfehlung:
Lotte Caglar (Transkription): "Ein Schwaden= Mus in der Milch.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 02, Nr. 083,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-schwaden-mus-in-der-milch (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lotte Caglar.