Ein Salat mit Fächern.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 011

Originalrezept:

NImm drey Artischocken / drey Stauden Lactucken und Endivien / siede die Artischocken ab / daß sie nicht zu weich werden / zuvor aber butze / dann halbire sie / und nimm einwendig das Rauhe heraus / schütte ein wenig Pfeffer und Essig daran / laß eine gute weil darinnen ligen / schneide von den Lactucken= Stauden die grüne Blätter hinweg / und die Hertzlein halben theils von einander / leg ihn zuvor ein wenig in Essig / damit derselbige recht durch und durch eindringe / die Endivien schneide gleichfalls klein / und mache ihn wie sonst mit Oel und Essig an ; lege ihn in eine Schüssel in der Mitten hoch auf / stelle dann die halbirte Artischocken in die Schüssel neben den Salat herum / hernach eine Stauden Lactucken überal darzwischen / und solches ferner also Wechsel= weiß : Lege auch oben um die Spitzen auf den Salat einen runden Kreiß mit Wegwarten und Cappern / an den kleinen Salat neben herum lang= geschnittene blaue Wegwarten / auf den Rand der Schüssel aber von weissen / rothen / blauen Wegwarten / jeder Farben zwey Fächer gegen einander / lege in die zwey blauen Fächer Lactucken hinein / und oben darauf Cappern / und mach einen rothen Krantz von Wegwarten herum ; in die rothen Fächer lege gleichfalls einen Lactucken / oder weissen Kraut= Salat hinein / und oben darauf Cappern oder Oliven / in die weissen Fächer aber geschnittene rothe Ruben / oder einen schönen rothen Kraut= Salat / und zwischen die Fächer ausgeschnittene Blumen von Citronen= und Pomerantzen= Schalen.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Ein Salat mit Fächern.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 011,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-salat-mit-faechern (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.