Ein Rinds= oder Ochsen=Maul zu zurichten.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 08, Nr. 094

Originalrezept:

WAnn das Ochsen=Maul reinlich abgehäret / gebrühet und gewässert worden / wird es im Wasser wie ein Ochsen=Fuß abgesotten / und im Sud ein wenig gesaltzen; dann kan man es entweder kalt oder warm / nach belieben / verspeisen/ auch so es warm belieben solte / eine Zwiebel=Negelein= oder andere beliebige Brüh darüber machen.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Ein Rinds= oder Ochsen=Maul zu zurichten.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 08, Nr. 094,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-rinds-oder-ochsenmaul-zu-zurichten (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.