Ein Reiß= Mus mit Mandeln auf andere Art.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 02, Nr. 082

Originalrezept:

NImm einen guten Kern oder Ram von der Milch / siede den zuvor angebrühten Reiß wohl dick darinnen ab / thue ihn alsdann in einen Reibscherben / und laß ihn glatt abreiben ; mische gehackte Mandeln und Zucker darunter / gieß ein wenig Rosen= Wasser hinzu / und thue etwas frischer Butter darein / reibe alles wohl durch einander / und gibs also kalt zu essen.

Transkription:

Lotte Caglar

Zitierempfehlung:
Lotte Caglar (Transkription): "Ein Reiß= Mus mit Mandeln auf andere Art.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 02, Nr. 082,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-reiss-mus-mit-mandeln-auf-andere-art (26.09.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lotte Caglar.