Ein Pomädl zu machen

Originalrezept:

Nimb ain guette Fleischprie*, in ain Pfandl*, / Bäe* .3. Semmbl* schnitl*, in Schmalz*, vnd thues / darein, gewierz*, vnd lög* ain Stickhl* Putter* dar= / =ein, Laß khochen, spriedls* ab, vnd wanst es an= / =richten* thuest, so nimb ain ayr* doder* darein vnd / giblst, gibs, /

Übersetzung:

Pomade (eingedickte Fleischsauce)

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Ein Pomädl zu machen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 086,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-pomaedl-zu-machen (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.